WARNLAGEBERICHT für Thüringen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Freitag, 24.11.2017, 11:33 Uhr

In Kammlagen des Thüringer Waldes Sturmböen, im Tiefland gebietsweise Windböen, örtlich stürmische Böen. Morgen im Bergland Schnee und örtlich Dauerregen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Samstag, 25.11.2017, 11 Uhr:

Im Einflussbereich eines Tiefdruckkomplexes über dem Europäischen Nordmeer ziehen wiederholt Tiefausläufer über Thüringen hinweg. Mit einer südwestlichen Strömung wird heute noch milde Luft herangeführt. Zum Wochenende fließt deutlich kältere Meeresluft ein.

Heute tagsüber treten in den Kammlagen des Thüringer Waldes STURMBÖEN bis 85 km/h (Bft 9) aus West bis Südwest auf. Im Tiefland sind bis zum Nachmittag stellenweise WINDBÖEN bis 60 km/h (Bft 7) wahrscheinlich. Örtlich sind auch STÜRMISCHE BÖEN um 70 km/h (Bft 8) nicht ausgeschlossen. Zum Abend lässt der Wind rasch nach, sodass in der Nacht zum Samstag keine warnwürdigen Wetterereignisse mehr zu erwarten sind. Am Sonnabend ist im Südstau der Mittelgebirge Dauerregen mit Mengen um 25 Liter pro Quadratmeter in 12 Stunden gering wahrscheinlich. Zudem sinkt die Schneefallgrenze bis zum Abend auf 400 m ab und folge dessen kommt es im Bergland zu Schneefall mit Mengen zwischen 5 und 10 cm. Auch im Tiefland kann es am Abend durch Schneeregen zu Glätte kommen.

Deutscher Wetterdienst, RWB Leipzig, Manuel Voigt